Gegen Corona-Leugner und „Zentrum Automobil“ – Artikel im Antifaschistischen Infoblatt

Als "Antifaschismus bleibt notwendig!"-Kampagne haben wir im Antifaschistischem Infoblatt einen Artikel über die Rolle von "Zentrum Automobil" bei Querdenken 711 und der Repression gegen die antifaschistische Bewegung geschrieben.

Gegen Corona-Leugner und „Zentrum Automobil“

Als im Frühjahr 2020 in weiten Teilen der Republik während des ersten Corona-Lockdowns die Bürgersteige hochgeklappt wurden, entstand in Stuttgart eine neue politische Bewegung. Initiiert von dem bis dato politisch nicht in Erscheinung getretenen IT-Unternehmer Michael Ballweg entwickelte sich eine kleine „Anti-Lockdown“-Kundgebung innerhalb weniger Wochen zur „Querdenken“-Massenveranstaltung mit bis zu 15 000 Menschen. Weiterlesen

[Broschüre] Zentrum Automobil – faschistische Scheingewerkschaft

Rund um die Hausdurchsuchungen und die Untersuchungshaft von Jo ist immer wieder von "Zentrum Automobil" die Rede. Dabei wird der Verein "Zentrum Automobil e.V." häufig als Gewerkschaft bezeichnet. Die Broschüre "Rechte Betriebsarbeit im Keim ersticken" der Antifaschistische Aktion (Aufbau) Stuttgart und Antifaschistische Perspektive Ludwigsburg/ Rems Murr ordent das Phämoen "rechte Betriebarbeit" historisch ein und zeigt warum "Zentrum Automobil letztlich eine faschistische Scheingewerkschaft ist.

Zur Broschüre